Ballonfahren Stade

Im Heißluftballon Stade entdecken!

Sie suchen etwas ganz gemütliches? Dann können Sie mit einer Fahrt im Heißluftballon unvergessliches über Stade erleben. Von 0 auf 200 m ganz bequem mit 1 bis 2 Meter pro Sekunde in die Höhe ganz ohne Fahrstuhleffekt! Immer weiter, bis der breite, dunkle Schatten vom Ballon nicht mehr auf den Startplatz fällt. Starten Sie zum Beispiel in Stade, zum Heißluftballonflug Bremervörde oder Buxtehude und Sittensen. Verschenken Sie eine Fahrt im grenzenlosen Himmel oder erleben Sie selbst, wie sich eine Ballonfahrt anfühlt.

Schiff Ahoi! Der beste Platz zum Schiffegucken an der Elbe

Entdecken Sie von oben aus dem Heißluftballon wer über die Elbe bei Stade auf und abwärts schippert und was das Alte Land am Elbstrom im Elbe-Weser-Dreieck ganz besonders macht.

Die beste Sicht haben Sie aus dem Heißluftballon. Lassen Sie sich vom Panorama gleich nach dem Start verzaubern! In frischer, klarer Luft mit einen 360° Rundum - Ausblick, der schon mal bis zu 80 oder 100 Kilometer reicht. Das lässt Sie alle Schiffe sehen, die sich in Stade auf dem Weg Richtung Hamburger Hafen oder stromabwärts befinden – in Echtzeit!

Auch Schiffsgiganten wie die Queen Mary 2 und die MSC Splendida steuern mehrfach im Jahr die drei Hamburger Terminals auf Steinwerder, in Altona und in der HafenCity an und kommen dabei an Stade vorbei. Und es gibt noch weiteres zu entdecken: das Flaggschiff der Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises, die Aidaprima. Das Schiff mit Heimathafen Hamburg fährt ganzjährig in Westeuropa. Es ist für Allwetter ausgelegt. Eine Eisbahn, ein Klettergarten und ein großes Sportdeck mit einer Wasserrutsche, die über vier Decks reicht, sollen die Kreuzfahrer bei Wind und Wetter unterhalten. Der Beach Club ist mit einer UV-durchlässigen Folie verkleidet, sodass Passagiere aber auch bei Minus-Temperaturen vor der Kälte geschützt, unter Palmen, entspannen können. Mehr als 3.000 Gäste kann das 300 Meter lange und fast 28 Meter breite Schiff aufnehmen. Die Taufe des Kreuzfahrtriesen wurde als eines der Highlights des 827. Hafengeburtstag mit der auserwählten Patin, der Jungschauspielerin Emma Schweiger („Honig im Kopf“), Tochter des Schauspielers und Regisseur Til Schweiger („Liebeskomödie Keinohrhasen“) gefeiert. Wer nicht vor Ort sein konnte, hatte die Möglichkeit, sich die Zeremonie im Fernsehen anzusehen. Das NDR Fernsehen berichtete in einer Sondersendung live aus dem Hamburger Hafen über die Taufe.

Atmen Sie in Stade norddeutsche Höhenluft!

Lassen Sie sich die Reise „Stade im Heißluftballon“ nicht entgehen! Was Sie, welche Himmelsrichtung auch immer Sie mit dem Heißluftballon einschlagen, in jedem Fall zu sehen bekommen, ist die sehens- und erfahrenswerte Natur rund um Stade. Wer die Natur liebt, macht alles richtig, wenn er sich für eine Fahrt im Heißluftballon, die außerdem sehr umweltverträglich ist, entscheidet. Stade liegt bekanntlich am Oberarm des Norddeutschen Stroms, der hier Schleswig – Holstein und Niedersachsen trennt. Die Nordseeluft, die in Stade natürlicher noch deutlicher zu schnuppern ist, lässt sich schon in Hamburg erahnen. Das hauptsächlich flache Land im Elbe-Weser-Dreieck, welches von Heidegebieten und kleinen Flüssen geprägt ist, gehört bis auf die Hansestädte Hamburg und Bremen an der Weser zum Bundesland Niedersachsen und geht im Süden in die Lüneburger Heide über. Obwohl nicht direkt an der Nordseeküste gelegen haben diese beiden Städte einen großen wirtschaftlichen Einfluss auf die gesamte Nordsee-Region. Durch Schiffsbau und Handel schon in der Hansezeit zu beträchtlichem Wohlstand gekommen, sind sie auch heute noch bedeutende Hafenstädte und kulturelle Zentren. Direkt an der Nordsee befinden sich Cuxhaven und Bremerhaven, deren Wirtschaftsprofil weitestgehend durch die Hochseehäfen geprägt ist. Östlich von Cuxhaven in der Elbmündung liegt das Nordseebad Otterndorf, mit seinem historischen Stadtzentrum und zahlreichen Museen.

Viele Freizeit Aktivitäten rund um Stade

Wer im Heißluftballon Stade überquert, hat einen wunderbar weiten Blick über die Stadt und wird staunen, wie groß das Elbe Weser Dreieck ist. Neben der Stadt, gibt es zur Naherholung einen Ausflug zum Schloss Agathenburg mit einer hochwertigen Kunstausstellung - oder Sie machen einen Schiffsausflug und erleben die maritime Region vom Wasser aus, auf dem zahlreiche Wassersportarten betrieben werden können. Aus Sicherheitsgründen sollten Tauchgänge nur von erfahrenen Tauchern unter Begleitung von Tauchschulen unternommen werden, da einige Bereiche für diesen Sport gesperrt sind. Auch Schwimmer sollten sich ausschließlich an die freigegebenen Zonen halten. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich eine besonders schöne Tauchbasis, in der Nähe von Hemmoor. Der bis zu 60 Meter tiefe Kreidesee, ist ein Süßwasser-Dorado sowohl für Freizeit-, als auch Profitaucher und Apnoetaucher, als auch für Unterwasserfotografen und Filmer. Zu jeder Jahreszeit hat der See etwas zu bieten, und das bei hervorragenden Sichtweiten.

Was wäre Stade ohne Obstgarten?

Eine Postkarte aus Stade ohne Obst? Fast nicht denkbar. Muss auch nicht, denn es gibt hier einiges, das Sie von hoch oben aus dem Ballonkorb entdecken können. Zuerst natürlich die Elbe und dann das Alte Land mit den Obstbäumen. Jährlich zur Kirsch- oder Apfelblüte kommen viele Gäste in die Obstgärten in dem größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Norddeutschlands, um dieses farbenprächtige Naturereignis mitzuerleben. In Jork, Grünendeich, Steinkirchen oder Hollern-Twielenfleth werden frische knackige Äpfel, rot leuchtende Kirschen oder regionale Spezialitäten wie Apfelkuchen angeboten. Hier finden viele Menschen Muße für Spaziergänge, und kehren in den schönen Cafes, Biergärten und Restaurants ein, um die frischen Luft zu genießen. Da gibt es vieles zu entdecken, unter anderem die abwechslungsreichen ausgeschilderte Radwege laden zu Radtouren von und nach Stade, ein wie der Elberadweg oder die Obstroute. Sie führen durch die Elbmarsch zwischen Drochtersen, Wischhafen und Freiburg im Naturerlebnis Kehdingen, entlang der Moore, Wälder und Naturschutzgebiete rund um Himmelpforten und Oldendorf und durch die hügelige Landschaft von Stade zwischen Fredenbeck, Apensen, Horneburg und Harsefeld.

Gutscheine – In wenigen Minuten verfügbar!

Bestellen Sie Ihren persönlichen Gutschein zum Geburtstag, Hochzeit, Werbung oder Jubiläum für jedes Alter, Romantik zu zweit oder zusammen mit der Familie in einer Gruppe – es gibt in Stade so viele Augenblicke im Leben, zu denen man sich eine Unterbrechung vom Alltag hinreißen Lassen sollte.

HIER KÖNNEN SIE 24 STUNDEN AM TAG BUCHEN – 7 TAGE DIE WOCHE.

Gutschein Stade ganz einfach, in Farbe oder Schwarz-Weiß ausdrucken und verschenken. Fertig!

Aktivitäten & Touren

Impressum